Logo der Technologielinie Ziegelplus
Logo der Firma August Lücking, Ziegelwerk und Betonwerke
 

Ihre Anforderungen an das
energieeffiziente Haus

Die vom Gesetzgeber gestellten Kriterien an den Wärmeschutz sind sehr abstrakt und werden in einem Rechenmodell nachgewiesen. Daher möchten wir Sie auf folgende wichtige Faktoren für Ihre Wohn-Gesundheit und Ihr damit verbundenes Wohlbefinden und Zufriedenheit aufmerksam machen.

Richtfest eines Niedrigenergiehauses aus MZ-Ziegeln


Effektiver Wärmeschutz

Die beste Lösung, ein Haus wirtschaftlich und umweltschonend zu beheizen, ist primär die Vermeidung von Energieverlusten. Die Art der Energieerzeugung wird oft überbewertet – denn was an Energie nicht verlorengeht, muss auch nicht teuer ersetzt werden! Das größte Potential für den Wärmeschutz bieten die Außenwände bei einem Transmissionswärmeverlust eines Standardhauses nach EnEV 2009 von ca. 34%.

Transmissionswärmeverluste
eines Standardhauses nach EnEV 2009


34 % Außenwände
24 % Fenster
19 % Keller
14 % Dach
9 % Wärmebrücken

Diagramm: Transmissionswärmeverlust: 34 % Außenwände, 24 % Fenster, 19 % Keller, 14 % Dach, 9 % Wärmebrücken

 

Mit der Lücking MZ-Ziegelreihe stehen Ihnen besonders energieeffiziente Wärmedämmziegel zur wirksamen Einsparung von Heizenergie, zur Entlastung der Umwelt und zur Senkung der Betriebskosten Ihres Ziegelhauses zur Verfügung. Ob für Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern auf Passivhaus-oder EnEV-Niveau mit den Lücking MZ-Ziegeln profitieren Sie von dem ultimativen Plus an Wärmedämmung und den bewährten Ziegeleigenschaften gleichermaßen. Mit dem MZ60 wird eine maximale Energieeinsparung in einer Wandstärke von bereits 42,5 cm mit U-Werten von 0,14 W/m²K erreicht. Damit können Sie Ihr Passivhaus rein monolithisch ohne zusätzliche Außendämmung erstellen.


Speichermasse – auch im Sommer ein Vorteil

Die Speichermassen eines Ziegel-Massivhauses wirken sich nicht nur in der Heizperiode vorteilhaft aus. So gleichen Wandkonstruktionen aus Lücking MZ-Ziegeln mit ihrer Speichermasse zum einen tageszeitlich bedingte Temperaturschwankungen aus, was den Energieaufwand merklich senkt, zum anderen verhindern sie während der heißen Jahreszeit – wie eine Klimaanlage – zu hohe Innentemperaturen. Wie eine Untersuchung des Braunschweiger Ingenieurbüros für Bauphysik Alware ergab, schwankten im Massivhaus die Raumtemperaturen viel weniger als im Holzhaus. Das Gebäude heizte sich weniger stark und deutlich seltener auf.

Diagramm: Vergleich Raumtemperaturverlauf Ziegelhaus und Holzhaus


Familie genießt das gute Wohnklima Ihres MZ-ZiegelhausesWohlfühl-Klima

Die Lücking MZ-Ziegel sind von Beginn an trocken. Die Dämmkerne sind wasser­abweisend. Wasser, das während der Bauphase eindringen kann, wird aufgrund der einzigartigen Kapillarstruktur des Ziegelscherbens schnell wieder abgegeben. Er garantiert die volle Wämedämmleistung von Anfang an. Die Wandoberflächen bleiben zu jeder Jahreszeit trocken und warm und sorgen so für ein angenehmes Raumklima. Dies wirkt sich durch hohe Oberflächentemperaturen positiv auf das subjektive Temperaturempfinden aus, sodass die Einstellung des Thermostaten oftmals um 2–3° abgesenkt werden kann.


Massiv und stabil

Das massive Ziegelgerüst der Lücking MZ-Ziegel garantieren eine hervorragende Stabilität. Sobald sie den Ofen verlassen haben, bleiben sie formstabil, sie schwinden nicht. Denn Ziegel sind nach der Mauerwerksnorm DIN 1053 der einzige Baustoff, der kein Schwindmaß aufweist. Außenwände und Innenwände aus Lücking MZ-Ziegeln gewährleisten, als homogenes Ganzes, ein dauerhaft schadenfreies Mauerwerk. Sie sind ein optimaler Putzuntergrund und bieten hohe Risssicherheit auch beim Innenputz.

Architektin an der Baustelle eines MZ-Ziegelhauses


Wirtschaftliche und sichere Ausführung

Der im Lücking MZ-Ziegel integrierte Dämmkern ist gegen mechanische und insektizide Beschädigung geschützt und macht Wärmedämmverbund-Systeme (WDVS) in Anbetracht der Probleme mit Algenbewuchs, chemischer Keule und der möglichen Brandgefahr bei Verwendung von Polystyrol für Neubauten noch überflüssiger. Die Planung und Ausführung von Anschlussdetails für Fenster und Türen sind im Vergleich erheblich kostengünstiger. Wärmebrücken und Schallbrücken als auch Schwachstellen im Feuerschutz können einfacher ausgeschlossen werden.


Windkraftanlage als Zeichen der Energiewende Ökologie

Eine nachhaltige Wärmedämmung von Gebäuden stellt die beste Maßnahme zur Umwelt- und Klimaschonung dar. Bei der Bewertung des Hochleistungs­dämmstoffs Austrotherm Resolution® des MZ60 zählt neben dem Energieaufwand während der Herstellung auch die zu erzielende Energieeinsparung durch den Einsatz von Dämmstoffen während der gesamten Lebens- und Nutzungsdauer eines Gebäudes. Zudem ist er zu 100% frei von FCKW- und H-FCKW.

Bei dem MZ70 setzen wir zudem auf die Nachhaltigkeit der gewählten Baustoffe. Mit Rockwool®-Steinwolle kommt ein hochwertiges, vielfach verwendetes und gesundheitlich unbedenkliches Produkt zum Einsatz. Ihre Nachhaltigkeit weist die Umweltdeklaration AUB-DRW-10305-D aus. Steinwolle von Rockwool® unterbietet die deutschen und europäischen Normen deutlich. Alle Rockwool®-Dämmstoffe tragen das RAL-Gütezeichen für Erzeugnisse aus Mineralwolle und entsprechen damit weltweit dem höchsten Sicherheitsstandard für Dämmstoffe.


Hoher Werterhalt

Ein Haus aus Lücking MZ-Ziegeln benötigt über Jahrzehnte nur wenige Instandhaltungsarbeiten, die Folgekosten sind gering. Daher sind Massivhäuser als Bestandsimmobilie begehrter als viele andere Bauweisen. Das verkürzt die Verkaufsdauer und erhöht den Kaufpreis, zeigen Maklerumfragen und Gutachten immer wieder.


Sicherheit

Durch die bewährte Ziegeltechnologie, die erprobte Bauweise, die einfachen Konstruktionen und Detaillösungen bietet der MZ-Ziegel ein hohes Maß an Sicherheit für Bauherren und Architekten in Planung und Ausführung. Seine bauphysikalischen Eigenschaften bleiben über einen sehr langen Zeitraum erhalten. Darüberhinaus macht sein Einsatz riskante und einen Brand beschleunigende Außendämmung auf Basis von Polypropylen überflüssig.

 
Filmstart: Produktion MZ70Einblick in die Produktion
Folgen Sie unserem Film über die Ziegelplus-Technologie am Beispiel des ThermoPlan® MZ70. Pfeil nach rechts
Eyecatcher: EnEV ab 2016EnEV ab 2016
Welche Anforderungen an den Hausbau gestellt werden, lesen Sie hier…Pfeil nach rechts
Vier Moschusochsen demonstrieren ihre Stärke Vier Stärken vereint
… ist das Motto für den Alleskönner unter unseren MZ-Ziegeln.
Zum Best Practice AwardPfeil nach rechts
Sparschwein zeigt sich glücklich mit der MZ-Ziegelwand Sparen mit der richtigen Wand­konstruktion
Es gibt zahlreiche mögliche Wandkonstruktionen für Niedrigenergie-Häuser. Daher lohnt sich ein Vergleich. Mehr dazu hier… Pfeil nach rechts
Haus mit Fragezeichen Was ist ein Passivhaus?
Das Passivhaus Pfeil nach rechts gilt als Königsdisziplin unter den Niedrigenergiehäusern. Aber was versteht man darunter?
Ziegel mit Pluszeichen (Daumen hoch) Ziegel-Vorteile im Detail:
Zwölf Gründe für das Bauen mit Ziegeln … Pfeil nach rechts
BAUSTEINE FÜR EINE GESUNDE WELT